Kitzle nie einen schlafenden Basteldrachen
 



Kitzle nie einen schlafenden Basteldrachen
  Startseite
    Wanderpaket
    Orga
    Hogwarts DIY
    Woll-Lust
  Über...
  Archiv
  Sitemap
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


Webnews



http://myblog.de/ameley

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Oink oink...Neujahrsschweinchen

 

Ja, so eine Sauerei aber auch!

Zu Weihnachten 2013 habe ich meine Lieben mit diesen tollen Strickschweinchen überrascht - in rosa und in pink. Endlich konnte ich dabei auch mal Gebrauch von meinen Strickringen machen und ich kann euch sagen, das Ergebnis kam richtig gut an. Und darum will ich euch die Anleitung nicht vorenthalten.

Für die Schweinchen braucht ihr:

- ein Strickring mit 10 Haken

- eine normale Strickliesel (4 Haken)

- eine Stricknadel für die Strickliesln

- eine Häkelnadel (ich glaube, es war Größe 3)

- pinke bzw. rosane und schwarze Wolle

- vier Holzperlen, die durch das Loch der Strickliesel passen

- einen kleinen Knopf

- Füllmaterial, z.B. Stoffetzen oder Watte, in Wollfarbe oder ähnlichen Farben. (Ich hatte bei den pinken rote Stoffreste, bei den rosa Schweinchen weiße)

- Stopfnadel und Schere

 

Und so geht die Sauerei:

Erst mal "lieselt" ihr auf dem großen Strickring 15 Runden*. Dann abketten, so dass sich der Schlauch hinten zusammenzieht. Dazu müsst ihr den Faden von hinten nach vorne durch den Haken ziehen, dann die Masche abheben und den Faden durchziehen. Den Faden dabei so abschneiden, dass er noch mindestens 10 cm lang ist. Jetzt wird der Schlauch richtig fest mit dem Füllmaterial gefüllt und zugenäht (mit Stopfnadel und Wolle). Schneidet den Faden nach dem Zunähen nicht ab, sondern näht damit gleich den Knopf an. So hat das Schweinchen eine Nase und die Nahtstelle ist gut versteckt. Als nächstes schneidet ihr einen Faden von 20 cm Länge von eurem Wollnäul ab und zieht es durch das andere Ende des Schlauchs, so dass daraus 2 Fäden a 10 cm heraushängen. Ihr solltet jetzt 3 Fäden haben. Diese flechten, verknoten und abschneiden - das Schwänzchen ist fertig. Nun mit der schwarzen Wolle über der Nase die Augen aufsticken. setzt sie am besten so, dass dazwischen 2 Machen Platz sind. Die Ohren werden aufgehäkelt. Und schon ist der Torso fertig. Jetzt fehlen nur noch die Füßchen. Und hier kommt der besondere Clou. Denn die Füßchen bestehen aus eingestrickten Holzperlen, damit euer Schweinchen auch steht. Dazu "lieselt" ihr erstmal 2 Reihen auf der normalen Strickliesel legt die Perle in die Mitte und macht nochmal 2 -3 Reihen. Mit den Fadenenden könnt ihr die Beinchen jetzt noch annähen.

Et voila - fertig ist die  Schweinerei

* für Strickringneulinge: Zum Stricken den Faden in Schleifen und die Haken legen, noch eine weitere Reihe legen und die untere Schleife über die obere ziehen.

5.1.14 15:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung